2. Dezember 2016

Obelisk am sowjetischen Ehrenmal wird gereinigt

DIE LINKE Woltersdorf hatte über viele Jahre hinweg immer wieder Mittel für die Reinigung des Obelisken am Thälmannplatz beantragt. Nachdem vor einigen Wochen auf Einladung von Mitgliedern der LINKEN der für die Gedenkstätten in Deutschland Mitarbeiter der russischen Botschaft das Areal besichtigt hatte, hat die russische Botschaft nun angeboten, die Kosten für die Reinigung zu übernehmen. 

Artikel in der Märkischen Oder-Zeitung